Diablo II: Resurrected – Info zu 2.5 und Season 2

Das Diablo II: Resurrected-Team hat sich zu den Verzögerungen geäußert. Dies habe zum Teil mit den Terror-Zonen zu tun, einem kürzlich zum PTR hinzugefügten Feature, das mehrere zusätzliche Optionen für den Stufenaufstieg ermöglicht.

Einigen Spielern sei aufgefallen, dass bestimmte Zonen sich nicht besonders gut für die Terrorzonen eignen würden, weshalb hier rumgeschrien werde. Mehrheitlich Hammderin-Spieler fanden einige der Terrorzonen-Inhalte auch zu einfach. Hier werden Ideen angekündigt. Es werde auch noch getestet, wie lange jede Zone terrorisiert werden wird.

Terrorzonen in Diablo II: Resurrected zunächst als Ladder S2-Feature

Teilweise wurde sich gewünscht, dass sich das Terrorzonen-Feature auch im Singleplayer wiederfinden würde. Dem wurde keine direkte Absage erteilt, doch solle es zunächst ein Ladder S2-Feature sein. Es soll zuerst für das Ladder-Spiel festgezurrt werden um es danach für das Offline-Spiel in Betracht zu ziehen.

Zu guter Letzt entschuldigt sich das Diablo II: Resurrected-Team für die Verzögerungen. Das Terrorzonen-Feature sei stetig hinterfragt worden: “Sollen wir das machen oder nicht?”. Dadurch habe ich der Saisonwechsel nicht so früh gestalten lassen, wie ursprünglich mit dem 4-Monat-Rhythmus angekündigt wurde.

PTR von Diablo II: Resurrected endet bald – 2.5 und Season 2 kündigt sich an

Der aktuelle Stand der Dinge ist, dass der PTR bald ende und mit der Einreichung der finalen Builds für 2.5 beginnen werde. Der Übergang von Season 1 zu Season 2 soll unmittelbar danach erfolgen.

Es wurde im Forum angekündigt, sich bald erneut zu melden, um der Community ein besseres Zeitfenster für 2.5 und S2 zu geben.